Rieselschutzflies RSV 120

Rieselschutz über der Dämmstoffebene bei Umkehrdächern, ohne Anforderungen an eine gemeinsame bauaufsichtliche Zulassung für Dämmstoff und Trennlage. Mit mind. 30 cm Überlappung verlegen und an aufgehenden Bauteilen bzw. an der Attika bis Oberkante Kiesrand/Belag hochziehen.

Lagerung:
Liegend, trocken, bei längerer Lagerdauer UV-geschützt.

  • Rieselschutz über der Dämmstoffebene bei Umkehrdächern, ohne Anforderungen an eine gemeinsame bauaufsichtliche
  • Zulassung für Dämmstoff und Trennlage
  • Verhindert das Einschlämmen von Feinteilen in die Dämmschicht
  • Stempeldurchdrückkraft 1.500 N (EN ISO 12236)
  • Vertikale Wasserdurchlässigkeit 100 l/s x m² (EN ISO 11058)
  • Nicht als Ersatz für bauaufsichtlich zugelassene Trennlagen diverser Hersteller verwendbar
Material PP
Nenndicke ca. 0,75 mm
Gewicht ca. 120 g/m²
Geo-Robustheitsklasse GRK 2