Dachnutzung „Verkehrsdach“
Lösung 1: Fussgänger

Besonderheiten

  • Von Fussgängern begehbare Flächen
  • Kombinierbar mit Grünflächen auf dem Dach
  • Geringe Bauhöhe und Dachlast
  • Umkehrdach: Geeignet nur mit Bauweisen mit der FKD 25, FKD 25 plus und FKD 60
Gewichtab 430 kg/m² bzw. 4,3 kN/m² 
Schichthöheab 20 cm
Dachneigung *1-5° (2-9 %)
Belastungsklasse1 (max. 4 kN/ m²)
*Dächer ohne Gefälle entsprechen nicht den Empfehlungen der FLL und sollten daher nicht ohne Rücksprache mit der Optigrün-Technik geplant werden.

Pflaster (6 - 12 cm hoch, entsprechend der Belastungsklasse)

  • Oberer Abschluss (z.B. Verbundpflaster, Platten, Beton)

Bettung Splitt 0-4 mm (3 – 5 cm)

  • Unterlage für Beläge (Deckschicht), Ausgleich von Maßtoleranzen

Tragschicht Schotter 0/22 bzw. 0/32 mm (10 - 20 cm)

  • Sichert die Tragfähigkeit der Beläge, verteilt die Lasten und stellt das Gefälle her

Optigrün-Bautenschutz und Dränelement

Optigrün-Schutz-, Trenn- und Gleitlage SGL 500 und Optigrün-PE-Trenn- und Gleitfolie TGF 0,2

Optigrün-Filtervlies FIL 300

  • Verhindert das Einschlämmen von Feinteilen in die Dränschicht bei hoher Wasserdurchlässigkeit
  • Sehr hohe Robustheitsklasse GRK 5
  • Download Datenblatt

Pflaster (6 - 10 cm hoch, entsprechend der Belastungsklasse)

  • Oberer Abschluss (z.B. Verbundpflaster, Platten, Beton)

Bettung Splitt 0-4 mm (3-5 cm)

  • Unterlage für Beläge (Deckschicht), Ausgleich von Maßtoleranzen.

Tragschicht Schotter 0-22 bzw 0-32 mm (≥10 cm)

  • Sichert die Tragfähigkeit der Beläge, verteilt die Lasten und stellt das Gefälle her.

Optigrün-Filtervlies FIL 300

  • Verhindert das Einschlämmen von Feinteilen in die Dränschicht bei hoher Wasserdurchlässigkeit
  • Download Datenblatt

Optigrün-Bautenschutz- und Dränelement FKD 25 PLUS bzw. Optigrün-Drän-und Wasserspeicherelement FKD 60BU

Optigrün-Rieselschutzvlies RSV 120

Optigrün-Trenn-, Schutz- und Gleitlage SGL 500 sowie Optigrün-PE-Trenn- und Gleitfolie TGF 0,2